Andreas Sobczyk ~ trad. Jazz Piano ~ Portrait

Andreas Sobczyk, Jahrgang 1979, begann im Alter von sechs Jahren aktiv zu musizieren. Er erhielt seine pianistische Grundausbildung 9 Jahre am Anton- Bruckner- Gymnasium (musischer Zweig) in Straubing. Neben der klassischen Ausbildung begann Andreas Sobczyk im Alter von 13 Jahren sich intensiv mit dem Blues und Boogie Piano der 30er und 40er Jahre zu beschäftigen. Die ersten Blues- Konzerte fanden nur drei Jahre später statt. Während dessen begann eine intensive Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule bei Rudolf Ramming in Würzburg.

Von Herbst 2000 an studierte er im Hauptfach Klavier an der Musikhochschule Nürnberg bei Prof. Gabriel Rosenberg und an der Hochschule für Musik Charkov (Ukraine) bei Prof. Tatjana Verkina. Daneben besuchte er Meisterkurse bei Monika Haase, Christoph Amtmann, Sigmund von Hausegger, u.a.

Im Sommer 2005 absolvierte er sein klavier-pädagogisches Diplom mit der Hauptfachnote 1,1. Im Sommer 2006 schloss Andreas Sobczyk sein Studium mit dem künstlerischen Konzert-Diplom ab und studierte ein weiteres Jahr in der Fortbildungsklasse bei Gabriel Rosenberg. Zudem wurde er im Herbst 2005 mit einem Förderpreis der Musikhochschule Nürnberg für „herausragende Leistungen im künstlerisch – pädagogischen Bereich“ ausgezeichnet.

Seit Sommer 2006 pendelt Andreas Sobczyk nun zwischen seiner Heimat Niederbayern und Wien und widmete sich seither wieder intensiv dem alten traditionellen Jazz. Konzerte mit unterschiedlichen Bands und Musikern wie R&B Caravan, Original Storyville Jazzband Wien, Norbert Schneider, Denise Gordon, Dave Blenkhorn, Malo Mazurie, Frank Muschalle oder Herbert Swoboda sowie den eigenen Formationen Andreas Sobczyk Trio oder Sobczyks New Orleans Jazz Bunch führen ihn auf Festivals, Theaterbühnen und in Jazzclubs im gesamten deutschsprachigen Raum.

CD`s von Andreas Sobczyk im Bayoogie Shop

Bayoogie Newsletter bestellen

TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE NEUESTEN PIANO BOOGIE WOOGIE TIPPS & INFOS UNREGELMÄSSIG
IN REGELMÄSSIGEN ABSTÄNDEN. KOSTENFREI.
D A T E N S C H U T Z E R K L Ä R U N G

Next Post

Barrelhouse Piano - Bayoogie Radio Stream

So Mrz 7 , 2021
Noch bevor der Name “Boogie Woogie” 1929 erfunden war, gab es eine Klaviermusik in den Kneipen und Spelunken, die den Grundstein für diese wunderbare Musik gelegt hat. Sie wird gerne als “Barrelhouse Piano Blues” bezeichnet, weil die Pianisten sich mit pianistischer Technik und entertainendem Talent gegen den Lärm des Publikums und schlechte Klaviere behaupten mussten…