Valery Jo Kirchoff & Ethan Leinwand: „Jetzt ist die Zeit zu erkennen, was für uns wichtig ist“

Ethan Leinwand und seine Lebensgefährtin Valerie Jo Kirchhof leben in St. Louis in den USA. Beide sind bekannt dafür, die ganz alten Stile des frühen Jazz und Blues am Leben zu erhalten. Aber auch in den USA gelten strikte Auftrittsverbote für Künstler. Wir haben mit den beiden ein kurzes Gespräch über ihre aktuelle Situation geführt.

Bayoogie:
Hallo Ihr beiden, wie geht es Euch?

Valerie Jo Kirchhof:
Den Umständen entsprechend eher gut. Wir sind beide frisch geimpft. Und bleiben jetzt erstmal fleissig dabei unsere Musik zu verfeinern. Und das Haus in Ordnung zu halten.

Ethan Leinwand:
Mein Arm schmerzt noch ein wenig. Aber es wird schon besser.

Bayoogie:
Gebt uns doch einen kurzen Einblick, wie sich die Covid-Situation bei Euch in St. Louis darstellt.

Valerie Jo Kirchhoff:
Es ist immer noch ziemlich angespannt mit Covid. Zwar klappt das mit der Impfung recht gut und zuverlässig, aber es ist ein Rennen gegen die neuen Varianten des Virus. Und die verbreiten sich hier bei uns ganz schnell.

Ethan Leinwand:
…und es kommen zwar langsam für den Sommer Anfragen für Outdoor-Auftritte, aber wann Konzerte drinnen wieder möglich sein werden ist nach wie vor fraglich.

Bayoogie:
Macht Ihr in der Zwischenzeit Online-Aktivitäten?

Ethan Leinwand:
Ja, aber unregelmäßig. Alle zwei oder drei Wochen an einem Donnerstag Nachmittag. Mit der Zeitverschiebung aber wohl zu spät für meine europäischen Freunde. Aber manche warten und harren aus und sind dann live dabei. Aktuell baue ich auch meinen Youtube-Channel aus (https://www.youtube.com/channel/UCpOfz3eoNcqmlC99QniZfGA) , ergänze das Angebot wöchentlich. Dort gibt es auch viele Tutorials und bald auch „historische“ Videos. Das kommt sehr gut an, ich habe mittlerweile schon über 2.000 Abonnenten. Diese Idee werde ich wohl auch weiter führen, selbst wenn die Pandemie längst vorbei ist.

Bayoogie:
Wie sehr Ihr beide die künftige Entwicklung, die nahe Zukunft?

Valerie Jo Kirchhof:
Ehrlicherweise müssen wir gestehen, dass es schwer ist zu beurteilen, was die Zukunft für uns bereit hält. Irgendwie ist es aber ein Segen, nicht mehr täglich Auftrittsmöglichkeiten hinter her laufen zu müssen.

Ethan Leinwand:
Jetzt ist die Chance zu erkennen, was für uns wichtig ist. Wir konzentrieren uns beide eher auf unsere Musik als auf die Karriere. Ich habe keine Angst, dass es nicht irgendwann wieder los geht mit Live-Konzerten. Aber ich bin mir nicht sicher, unter welchen Voraussetzungen künftig Auftritte wieder möglich sein werden.

Bayoogie:
Danke, Ihr beiden, für das Interview, und alles, alles Gute!

Bayoogie Newsletter jetzt bestellen. Alles zum Datenschutz>>

Bayoogie Newsletter bestellen

TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE NEUESTEN PIANO BOOGIE WOOGIE TIPPS & INFOS UNREGELMÄSSIG
IN REGELMÄSSIGEN ABSTÄNDEN. KOSTENFREI.
D A T E N S C H U T Z E R K L Ä R U N G

Next Post

Pianist Sascha Klaar: "Die Event-Yacht geht auch für ein romantisches Diner zu zweit"

Fr Apr 9 , 2021
Bitte dieses Feld leer lassen Bayoogie Newsletter bestellen E-Mail-Adresse * TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE NEUESTEN PIANO BOOGIE WOOGIE TIPPS & INFOS UNREGELMÄSSIGIN REGELMÄSSIGEN ABSTÄNDEN. KOSTENFREI.D A T E N S C H U T Z E R K L Ä R U N G Prüfe deinen Posteingang oder […]