Ethan Leinwand ~US ~ Barrelhouse Piano

Ethan Leinwand aus St. Louis, Missouri nennt sich selbst den Bewahrer einer längst vergangen Klaviertradition. Er hat sich ganz dem ruralen Barrelhouse-Piano der frühen 1900er – 1930er Jahre verschrieben. Ethan präsentiert am Klavier seine persönlichen Interpretationen des St. Louis Pianos, Texas Barrelhouse-Piano und des ganz frühen Chicago Boogie Woogie. Seine Vorbilder sind Jimmy Yancey, Henry Brown, Little Brother Montgomery, Peetie Whitstraw, Aaron Sparks, Albert Ammons, Black Bob, Cooney Vaughn oder auch Professor Longhair. Die Liste ließe sich unendlich fortführen.

Geboren 1984 und aufgewachsen in Middletown, CT, zog Ethan bald nach New Orleans, dann nach New York. Im Sommer 2014 verschlug es ihn nach St. Louis, Missouri, wo er heute lebt und regelmäßig auftritt. Neben Solo-Konzerten spielt er mit “The Bottlesnakes”, “The St. Louis Steady Grinders”, “Miss Jubilee” und im Duo mit Tom Hall.

Ethan spielte bereits auf dem University of Chicago Folk Fest, The Arches Boogie Woogie Stage, Cincinnati, OH, dem Pianissimo-Festival in Nürnberg, The Big Muddy Blues Festival, St. Louis, Chase Garret`s Boogie Stomp, Iowa City, them Brooklyn Folk Fest, The Port Townsend Acoustic Blues Workshop und auf dem La Roquebrou International Boogie Woogie Festival in Frankreich.

Website: ethanleinwand.com


Bayoogie Newsletter jetzt bestellen. Alles zum Datenschutz>>

Bayoogie Newsletter bestellen

TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE NEUESTEN PIANO BOOGIE WOOGIE TIPPS & INFOS UNREGELMÄSSIG
IN REGELMÄSSIGEN ABSTÄNDEN. KOSTENFREI.
D A T E N S C H U T Z E R K L Ä R U N G

Next Post

Christian Rannenberg ~D~ Blues Piano

Mo Mai 16 , 2022
Der 1956 in Solingen geborene Christian Rannenberg ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Die Feinheiten des Blues Pianos lernte er von keinem geringeren als Blind John Davis, dem gefragtesten Studiopianisten der dreißiger Jahre. Auch Pianisten wie Sunnyland Slim, Henry Gray, James Booker und Willie Mabon kann er zu seinen Mentoren und Lehrern zählen. Harmonie-Lehre erhielt er von […]