BAM, Black American Music, nennt Angela ihre Musik, wenn man sie nach Ihrer bevorzugten Stilistik fragt. Black American Music, das ist Blues, beflügelt von Gospel, Soul und Jazz. Das ist aber auch die Geschichte unserer heutigen Unterhaltungsmusik, in der jede neue Stilistik zunächst von schwarzen Musikern entwickelt wurde. Der Blues ganz am […]

Von Michael Hortig. Cripple Clarence Lofton war einer der exzentrischsten und buntesten Musiker in der Geschichte des Blues. Und obwohl er nur Teil der “Boogie-Craze” der späten 1930er und frühen 1940er Jahre war, wird doch recht oft über ihn berichtet. Viele Quellen berichten, er sei am 28. März 1887 in [...]
Otis Spann wurde am 21. März 1930 in Jackson, Mississippi geboren und starb am 24. April 1970 in Chicago. Spanns leiblicher Vater war ein lokal bekannter Pianist namens Friday Ford, seine Mutter hieß Josephine Erby, spielte Gitarre und sang. Sie hatte unter anderem mit Memphis Minnie und Bessie Smith zusammen gespielt. Spann brachte sich das [...]

Dieser Song war ein großer Hit für Jimmy Reed, den groovigen Blues-Gitarristen aus Chicago. Und die Geschichte des Songs spiegelt die Realität des Alltags wider. Da ist dieser „Big Boss Man“, der Chef, der seine Arbeiter wie Sklaven hält. Jimmy Reed selbst musste lange tagsüber in den Schlachthöfen in Chicago […]

Jimmy Yancey wurde am 20. Februar 1898 in Chicago geboren und starb am 17. September 1951. Schon im Alter von sechs Jahren trat Yancey öffentlich auf Vaudevilleshows als Sänger und Stepptänzer auf. Später ging er auf Tourneen in den USA und Europa. Ab 1915 ließ er sich in seiner Heimatstadt Chicago nieder, begann eigene [...]