Diese Platte wurde am 16. Dezember 1939 in New York City mit Sidney de Paris Trompete, Claude Jones Posaune, Sidney Bechet Sopransaxophon, Happy Caldwell Tenorsaxophon, Jelly Roll Morton Piano & Gesang, Lawrence Lucie Gitarre, Wellman Braud Kontrabass, Zutty Singleton am Schlagzeug aufgenommen.. "Buddy Bolden's Blues" ist Buddy Boldens einzige erhaltene Komposition. [...]

Jelly Roll Morton, geboren am 20. September 1885 in Gulfport/Mississippi, gestorben am 10. Juli 1941. Jelly Roll Morton wurde in Gulfport (Mississippi) geboren und wuchs in New Orleans (Louisiana) auf. Seine Mutter Laura La Menthe, geborene Monette, verließ ihren Ehemann F. P. „Ed“ La Menthe, den Vater Jelly Rolls, zu […]

Noch bevor der Name “Boogie Woogie” 1929 erfunden war, gab es eine Klaviermusik in den Kneipen und Spelunken, die den Grundstein für diese wunderbare Musik gelegt hat. Sie wird gerne als “Barrelhouse Piano Blues” bezeichnet, weil die Pianisten sich mit pianistischer Technik und entertainendem Talent gegen den Lärm des Publikums und schlechte Klaviere behaupten mussten…

Piano Tutorial Buddy Bolden Blues Dieser Song wurde von Jelly Roll Morton komponiert. Und zwar 1923. Er widmete ihm den wohl allerersten Jazzmusiker aus New Orleans überhaupt: Buddy Bolden. Ein Song in der Tradition der ganz frühen Jazz-Jahre, mit vielen Akkorden, einer klaren Melodie und durchaus schwierigen Passagen. Level: Schwer [...]